HOMEBOY 2016


The new era becomes reality.
To be part of this and keep up to date, please subscribe to our newsletter:

message

HOMEBOY History


Homeboy wurde 1988 gegründet, als weltweit dritte Streetwear Marke. Streetwear war damals noch ursprünglich und stand für Skatewear. Im Skaten lag der Ursprung von Homeboy, aber schon mit der Gründung wurde die Hand in Richtung Musik ausgestreckt.

1988 war „Hip-Hop´s greatest Year“ (Rolling Stone Magazine), mit Bands wie Public Enemy, Run-DMC, N.W.A. oder Ice-T. Tony Hawk war damals 20 Jahre alt. 1989 sponserten wir den ersten Musiker: Moses Pelham, der zu dieser Zeit 18 Jahre alt war. 1991 kamen die „Fantastischen Vier“ zu Homeboy. 1 Jahr bevor ihr Hit „Die da“ deutschen Hip Hop in die Charts katapultierte.

In den 80ern nahmen die ersten Action Sportarten ihren Anlauf in eine Zukunft, die eine ganze Generation von Sportlern für immer prägte. Skaten war der Ursprung einer „Coolness“ die im Laufe der Jahre und Jahrzehnte die Mode nachhaltig prägte. Die Skinny Jeans ist die letzte Errungenschaft der Mode, die sie den Skatern verdankt.

1993 verband die Warped Tour Skateboarding, Snowboarding, Surfing und Musik miteinander und schickte damit ein Lebensgefühl in die Welt, welches eine ganze Generation verändert hat. Dies hat bis heute seinen Platz in unserer Seele und unterscheidet uns von der Generation unserer Eltern. HEUTE sind die Helden von damals um die 50 Jahre alt und haben sich in ihrer Attitude nicht verändert. Sie sind das was sie immer waren. Skater, Surfer, Musiker… Ihr Style hat sich über die Jahre entwickelt, aber er ist immer noch von der Streetwear geprägt und niemand von ihnen springt übergangslos in die Menswear. Homeboy hat sich in den 27 Jahren seit der Gründung auch verändert. Die Mode ist upgedated und im Jetzt angekommen. Der Vibe ist geblieben. Tony Hawk ist heute 47. Steve Caballero ist 51. Der 11-malige Surf Weltmeister Kelly Slater ist 43 Jahre alt. Keiner von ihnen hat plötzlich damit aufgehört ihren Sport auszuüben. Sie werden es weiterhin tun. Sie und die vielen anderen, die nachkommen, werden die Streetwear weiterhin beeinflussen und spannend halten. Homeboy war seit dem Anfang mittendrin und daran wird sich nichts ändern.

Dinge die die Welt veränderten:
Coach Jacket: 1989 war Homeboy die weltweit erste Brand, die eine Nylon-Hemdjacke, genannt „Coach Jacket“, mit ihrem Logo auf die Straße schickte. Diese Jacke brachte das „Homeboy Loud Couture“ Logo hunderttausendfach in Europas Städte. Von Diesel bis Nike folgten uns später alle.
Baggy Pants: 1991 war es soweit. Die „Baggy Pant“ wurde von uns vorgestellt und schockierte alle. Keiner traute dieser neuen „Jeans“ einen Siegeszug gegen die unangefochtene Nr. 1 zu, der Levis 501. Und auch dieser Homeboy Artikel prägte zu hunderttausenden die Mode in Europas Städten.
Coach Shirt Reversed: die „Coach Jacket“ war ein Bestandteil von Homeboy und wir entwickelten daraus ein Sweat Hemd mit Druckknöpfen, das wir „falsch“ herum zusammennähten und mit einem großen „Homeboy Loud Couture“ Logo „beflockten“. Die „Coach Jacket“ und das „Coach Hemd Reversed“ sind Klassiker und zeigen sich heute wieder in den Clubs der Großstädte.

Musik:
Wu Tan Clan, Cypress Hill, Korn, M.O.P., Tic Tac Toe, Die Fantastischen Vier, Moses Pelham and much much more….

HOMEBOY
STREETWEAR SINCE THE BEGINNING

HOMEBOY History in Pictures